Die ökologische Slipeinlage aus Österreich
Die ökologische Slipeinlage aus Österreich

Sinnvoll und nachhaltig schenken – Weihnachten ohne zusätzlichem Müll

Sinnvoll und nachhaltig schenken – Weihnachten ohne zusätzlichem Müll
13. Dezember 2018 admin

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür. Und wir stellen uns, wie jedes Jahr, die Frage: Was schenke ich meinen Freunden, meiner Familie, …? Im besten Fall fragen wir uns auch: Wie schenke ich möglichst nachhaltig? Wie kann ich Müll so gut es geht vermeiden und die Umwelt schützen?

Beim Verschenken sind zwei Aspekte zu beachten:

WAS verschenke ich?

und

WIE packe ich es ein?

Dazu möchte ich ein paar Ideen mit euch teilen. Vielleicht ist ja das eine oder andere dabei, das bis zum 24.12. gleich noch umgesetzt werden kann.

 

Starten wir mit der Verpackung

Geschenkpapier mehrfach benutzen
Achte beim Aufmachen darauf, das Papier nicht zu stark kaputt zu machen. Schneide, wenn nötig, am Rand ein Stück ab – und schon ist das Geschenkpapier für das nächste Geschenk einsatzbereit.

Zeitungspapier – die Verpackungsalternative
Sammle während des Jahres schöne Seiten aus Zeitungen und Magazinen, Reiseberichte, Fotostories usw. Zeitungen aus anderen Ländern bieten auch eine schöne Alternative zu herkömmlichem Geschenkpapier und sorgen für einen zusätzlichen Überraschungseffekt. Du kannst auch Kalenderblätter oder Poster verwenden – sei einfach kreativ!

Packpapier in Kombi mit Stoffbändern
Kombinierst du braunes Packpapier mit Stoffbändern, Paketschnüren und Tannenzweigen oder Zapfen, hast du eine wunderschöne und dazu noch sehr natürliche, individuelle Verpackung für dein Geschenk. Du kannst auch Beeren, Hagebutten oder Zimtstangen zur Deko verwenden.

Prinzipiell kann man aber bei jedem Geschenk überlegen: Muss ich es überhaupt einpacken?

 

Und nun – zum eigentlichen GESCHENK

Was kann man schenken, das wenig, oder keinen Müll verursacht?

Gutscheine
Zum Beispiel für gemeinsame Kochabende, einen schönen Ausflug, einen gemeinsamen Konzertbesuch usw. Du schenkst damit ein unglaublich wertvolles Gut – gemeinsame Zeit. Außerdem beschenkst du damit nicht nur deine Freunde und Familie, sondern auch dich selbst 😉

Selbstgemachte Kosmetika
Selbstgemachte Seifen, Peelings, Duschgels oder ein Lippenbalsam. Aber auch Handcremen, Badekugeln oder Badesalze lassen sich einfach selbst herstellen. Mit ätherischen Ölen bekommen deine Kosmetika noch eine individuelle, auf die Beschenkte abgestimmte Note.

Grünes Wachstum
Im doppelten Sinne nachhaltig sind verschiedene Pflanzensamen für Balkon und Garten als Geschenk. Beschriftest du den Pflanztopf nicht, bleibt es bis in den Frühling hinein spannend 😉

Wichtig ist, dass die Geschenke regional produziert wurden, um lange Transportwege  zu vermeiden. Achte auf Zertifikate, die einen fairen Handel und faire Arbeitsbedingungen garantieren.

Du kannst natürlich auch „Meine WOLLKE“ verschenken! Fair und nachhaltig in Österreich aus 100 % Biobaumwolle hergestellt und ZERO WASTE erhältlich. Formst du aus deiner WOLLKE eine hübsche, kleine Rolle kannst du noch ein Stoffband oder eine Paketschnur darum legen und fertig ist dein nachhaltiges, umweltfreundliches und gesundes Geschenk für deine Schwester, Freundin, Mama, Tochter, … oder ganz einfach für den wichtigsten Menschen in deinem Leben, für dich selbst!

Und nun: Viel Spaß beim Verschenken, und eine schöne Weihnachtszeit!